DGS III

 

Kursinhalt

Mit den Themen „Familie“ und „Alltagsbeschäftigungen“ werden in dieser Kursstufe behandelt. Erweitert werden Lerneinheiten mit Zeitangaben, Klassifikatoren und Verortungen. Neben einer Intensivierung des DGS Wortschatzes werden die in der Grundstufe erarbeiteten Grundlagen vertieft.

Voraussetzungen

Teilnahmevoraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme am Gebärdenkurs DGS I und II oder eine vergleichbare DGS Kompetenz.

DGS II

 

Kursinhalt

Im Vordergrund dieser Kursstufe steht der Aufbau eines Grundgebärdenschatzes. Zugleich wird die DGS-Grammatik vertieft und Dialogübungen erweitert. Ortsangaben, Musterbeschreibungen und die Beschreibung von räumlichen Bezügen sind u.a. Teil dieser Kursstufe.

Voraussetzungen

Teilnahmevoraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme am DGS I oder eine vergleichbare DGS Kompetenz.

HINWEIS:

Aufgrund gehäufter Mailanfragen nach Kursterminen, sehen wir uns ausserstande diese zu beantworten. Da die Informationen bereits auf dieser Seite stehen.


DGS-Kurse mit hörgeschädigten Gebärdensprach-Dozenten

Informationen zur Tätigkeit der Gebärdensprachdozenten
Information zur Situation der Dozenten in Niedersachsen der Kursangeboten

Kursinhalt:

Die Kurse in der Deutschen Gebärdensprache (ab DGS I) richten sich nach dem zukünftigen GeRS-Standard (A1...C2) der Gebärdensprachen (GeR-DGS).


Kursangebote in:

Braunschweig

Hildesheim

Oldenburg

Seminare für Firmen und andere Institutionen

Weitere Beiträge ...

  1. DGS Anfänger
  2. DGS I